Rodenberg

Rodenburg

Wasserschloss


Quelle: Stadtbezirksportal Dortmund-Aplerbeck
Public Domain

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
StadtDortmund
Region:Ruhrgebiet
Ort44287 Dortmund-Aplerbeck
Adresse:Rodenbergstraße 20/26
Lage:in unmittelbarer Nähe zur Emscher gelegen
Geographische Lage:51.492887°, 7.554485°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Das Hauptgebäude des Wasserschlosses war ein Wohnturm mitten im jetzigen Schlossteich an der Nordseite der Insel. Heute besteht Schloss Rodenberg aus einem langgestreckten Gebäude mit kurzen Seitenflügeln (Pferdestall und Seitengebäude), die nach Westen einen Innenhof bilden. In der Mitte des Gebäudes befindet sich ein rechteckiger (schiefer), dreigeschossiger Treppenturm mit welscher Haube und Laterne.

Auch das Wasserschloss Haus Rodenberg stammt aus dem 13. Jahrhundert. Nach umfassender Renovierung, die Mitte der 90er Jahre abgeschlossen wurde, steht Haus Rodenberg der Öffentlichkeit heute als beliebtes Ausflugsziel und als Veranstaltungsort im Stadtteil zur Verfügung.

Wappen

Wappen 1: An der dem Innenhof zugewandten Turmseite befeindet sich der barocke Wappenstein der Erbauerfamilien Voß und Bodelschwingh.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Diederich von dem Rodenberge1290
Grafen von Mark
Hermann von Voß
Familie von Bodelschwingh

Historie

1290 (Diederich von Rodenberg erhält das Lehen von den Grafen von Mark)
1420/22Zerstörung der Anlage im Clevisch–Märkischen Krieg
nach 1422Wiederaufbau als Zweiflügelanlage durch Hermann von Voss
1675–1698Neubau der Anlage auf der Vorburg durch Dieterich Voss von Rodenberg und Sophie Wilhelmine von und zu Bodelschwingh
1801oder 1810 Einsturz und anschließender Abbruch des alten Hauptgebäudes
1992–1996restauriert

Ansichten




Quellen und Literatur

  •  (1987). Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main
  • Brink-Kloke, Henriette / Mehrfeld,  Ursula (1996). Die Zeit der Herren - Dortmunder Adelssitze in Entwicklung und Tradition, 1. Aufl., Dortmund
  • Gorzny, Klaus (2001). Burgen, Schlösser und Adelssitze im Emscher Landschaftspark - Ein Wegbegleiter, 1. Aufl., Marl
  • Liesenberg, Siegfried, Aplerbecker Geschichtsverein e.V. (Hrsg.) (1996). Haus Rodenberg in Aplerbeck - Ein westfälischer Rittersitz und seine Geschichte, 1. Aufl., Dortmund


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Heithoff 
Haus Heithoff
Schürener Burg
Dortmund-Schürenverschwundenes Herrenhaus1.26
BerghofenDortmund-Berghofenverschwundenes Gutshaus2.25
SöldeDortmund-SöldeHerrenhaus2.73
HördeDortmund-HördeSchloss3.49
Brackel 
St. Klemens Kommende Dortmund
Dortmund-Brackelehemalige Deutschordenskommende3.55
ErmlinghofenDortmund-Hacheneyverschwundene Burg3.65
Dudenroth 
Haus Dudenroth
Holzwickedeverschwundenes Wasserschloss4.45
BenninghofenDortmund-Benninghofenverschwundene Burg4.62
NiederhofenDortmund-WellinghofenWasserschloss4.88

Nutzung
Seminarräume der Volkshochschule Dortmund
Gastronomie
Konzerte