Wasserburg Gladbach I


Copyright © Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Ort52391 Vettweiß-Gladbach
Adresse:Hubertusstraße 19
Geographische Lage:50.764906°,   6.639705°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Schlichte Hufeisenanlage aus Backstein

In der nördlichen Langfront stand der große runde Bergfried, vor der SW-Ecke ein weiterer Rundturm.

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Jülichals Erbauer
Familie Viktor Rolff

Historie

1102erwähnt
ab 1715Ausbau zur dreiflügeligen Anlage
1823Umbau der Seitenflügel


Quellen und Literatur

  Gondorf, Bernhard [1984]:  Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln 1984


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
KronenburgVettweiß-Gladbachverschwundene0.28
Dunkelsburg 
Dunckelsburg
Vettweiß-Lüxheimverschwundene0.99
Kapellenhof (Lüxheim) 
Kapellenhof Gabrielshof
Vettweiß-Lüxheimverschwundene1.21
MüddersheimVettweiß-MüddersheimWasserschloss"2.27
IrresheimNörvenich-IrresheimBurgrest"2.34
Dollendorf 
Dahl
Schlossthal
Schlossdahl
Schloss Dahl
Blankenheim-DollendorfBurgrest"3.10
Hallenburg 
Disternich
Vettweiß-DisternichWasserburg"3.21
Wilhelmsburg 
Schenkernburg
Vettweiß-DisternichWasserburg"3.34
Untere Burg Vettweiß 
Büchelsburg
Vettweißverschwundene3.64
Obere Burg VettweißVettweißBurgrest"4.28
Harffsche BurgNörvenichBurgruine"4.53
SievernichVettweiß-SievernichBurg"4.61
Nörvenich 
Gymnicher Burg
Schloss Nörvenich
Bodenstein
NörvenichBurg"4.85