Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rhein-Sieg-Kreis
Ort53783 Eitorf
Adresse:Asbacher Straße
Lage:im Eiptal
Koordinaten:50.754435°, 7.444385°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

wasserumwehrtes, schlichtes, verputztes, dreigeschossiges Burghaus von drei Fensterachsen
Die ehemalige Wasserburg „Welterode" war einst Rittersitz und befindet sich am s Ortsausgang von Eitorf, Richtung Mühleip. Sie besteht aus einem dreigeschossigen Putzbau mit Walmdach, der im Kern im 16. Jahrhundert entstand. Die Burg wurde vollständig renoviert und befindet sich in Privatbesitz.

Erhalten: Wohnturm

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Kölner Kirche1289
Grafen von Nesselrode–Ehreshoven16. Jh.
Jakob von Kaufmann–Assernach 1870 Kauf von Reichsgraf Maximilian von Nesselrode–Ehreshoven
Graf Hoensbroech zu Schloss Türnichbis 1938
Herbert Hillebrand

Historie

1249 ("Walderode")
16. Jh.Errichtung eines Neubaus
18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten

Quellen und Literatur

  • Euskirchen,  Claudia /  Gisbertz,   Olaf /  Schäfer,   Ulrich: Nordrhein-Westfalen I - Rheinland. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2005
  • Zado,  Reinhard: Burgen, Schlösser, Adelssitze - In der Landschaft an Rhein, Agger und Sieg 2011