Burgruine Wenigenburg


Quelle: Peter,Voeth, cc-cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisMarburg-Biedenkopf
Ort35287 Amöneburg
Lage:auf dem südlichen Nebengipfel der Amöneburg
Geographische Lage:50.7925°,   8.9206°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Hauptburg und Vorburg durch Graben getrennt, Zugang durch Torbau im Norden der Anlage

Auf dem Kupferstich von Merian ist die Lage der Burg als „Brickberg“ benannt.

Erhalten

Teile von Ringmauer und Gebäuden, Graben, zwei Keller, Turmrest


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Merowingerals Erbauer
Hobeherrn
Volpert
von Trohe
Familie Schenk zu Schweinsberg

Historie

1248 und 1267 („parvus castrum“)
nach 1491verfallen
1985geringfügig ergänzt


Quellen und Literatur

  Cremer, Folkhard / Wolf,  Tobias Michael (Bearb.) [2008]:  Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2008
  Losse, Michael [2007]:  Die Lahn - Burgen und Schlösser, 1. Aufl., Petersberg 2007


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Amöneburg 
Ohmburg
Amaha
AmöneburgBurgruine"0.41
AmöneburgAmöneburgStadtbefestigung"0.61
Rentei (Amöneburg) 
Probstei
AmöneburgHerrenhaus"0.73
Burghof (Amöneburg) 
Burghof
AmöneburgBurgmannenhaus"0.73
RadenhausenAmöneburgverschwundene1.94
Junkerhof (Mardorf) 
Junkerhof
Amöneburg-MardorfHerrenhaus"2.94
KirchhainKirchhainStadtbefestigung"3.07
KirchhainKirchhainBurgrest"3.28
HunsgeweideAmöneburg-RüdigheimWasserburgrest"3.79
PlausdorfAmöneburgSchloss"3.95
SchweinsbergStadtallendorf-SchweinsbergBurg"3.99
Rauischholzhausen 
Neu-Potsdam
Ebsdorfergrund-RauischholzhausenSchloss"4.85