Gutshaus Heldra

Francke'sches Gut 

Gutshaus Heldra (Francke'sches Gut) in Wanfried-Heldra Andreas Umbreit

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
Werra-Meißner-Kreis
Ort37281 Wanfried-Heldra
Adresse:Vor der Lücke 1
Lage:im Südwesten des Dorfes
Geographische Lage:51.126622°,   10.195523°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Dreiseithof mit weiteren Nebengebäuden, liebevoll restauriert. Langgestrecktes, zweistöckiges Fachwerk-Herrenhaus. Zahlreiche originale Gestaltungsdetails im Inneren, u. a. das Treppenhaus und interessante bemalte Schrankwand im Obergeschoss als Raumteiler. #E#hemaliges Backhaus umgenutzt als einfachere Gästeunterkunft neben den Zimmern im Herrenhaus.

Zu den Besitzern des Gutes gehörte auch der Großvater des Theologen und Pädagogen August Hermann Francke (1663 – 1727). Auf die Familie Grotthausen gehen große Teile der erhaltenen Inneneinrichtung des Herrenhauses zurück.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Erffaals Erbauer
Herren von Trott17. Jh.
Familie Francke
Familie von Grotthausen1741–19. Jh.
Familie Jung19. Jh. im Erbgang
Familie Dr. Helmut Pippart1999

Historie

1621Einrichtung des Gutes einschließlich des heutigen Herrenhauses
nach 1945mangels Unterhalt schrittweiser Verfall bis zum drohenden Abbruch wegen Baufälligkeit
1999Beginn der Grundsanierung mit hohem persönlichem Einsatz durch die Bürgerinitiative Heldra und den neuen Eigentümer, dem Arzt Dr. Pippart aus dem benachbarten Wanfried zur Erhaltung und Wiederbelebung des Gutes als ungewöhnliche Pension mit Gastronomie
2002Hessischer Denkmalschutzpreis
2003Deutscher Preis für Denkmalschutz
2004Deutscher Fachwerkpreis


Ansichten

 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit



Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern