Hohensolms

Schloss Hohensolms


© Hans-Peter Löw

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
Lahn-Dill-Kreis
Ort35644 Hohenahr-Hohensolms
Adresse:Burgstraße 12
Lage:auf dem Ramsberg
Geographische Lage:50.654676°,   8.514673°

Beschreibung

Die Grafen von Solms errichteten die Burg nach der Zerstörung der Burg Alt-Hohensolms.

Kapelle


Otto Domes, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia CommonsPatrozinium:St. Christoporus
ehemalige Burgkapelle St. Christoporus von 1448, heute evangelische Pfarrkirche, barocker Haubendachreiter, 2002 renoviert


Bezug zu anderen Objekten

Nachfolger der Burg Alt-Hohensolms

Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Solms-Hohensolmsals Erbauer
Fürsten von Solms–Hohensolms–Lich
Evangelische Kirche Hessen1968

Historie

1350/51 für die Grafen von Solms-Hohensolms errichtet
1356/63in der zweiten Fehde gegen Wetzlar teilweise zerstört
nach 1550Ausbau zum Wohnschloss
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
um 1700Errichtung eines Neubaus
nach 1718Witwensitz und Sommersitz der Linie Solms–Hohensolms-Lich
1969–1970modernisiert
2003renoviert


Ansichten


Bild 1: © Hans-Peter Löw  Bild 2: © Hans-Peter Löw  Bild 3: © Harry Niestolik 

Quellen und Literatur

  Dursthoff, Lutz (Redaktion) [1987]:  Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main 1987
  Weigel, Sven [2000]:  Burgen und Schlösser im Kreis Gießen, 1. Aufl., (o.O.) 2000


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Altensolms 
Hohensolms
Alt-Hohensolms
Hohenahr-Hohensolmsverschwundene1.97
KönigsbergBiebertal-Königsbergrekonstruierter2.07
DünsbergBiebertal-FellinghausenWallburg"4.72