Burgruine Praßberg

 

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisRavensburg
Ort88239 Wangen (Allgäu)-Beutelsau
Adresse:Praßberg
Lage:ca. 2.000 m nw Wangen auf einem Höhenzug am Rand des Argentals
Geographische Lage:47.710764°,   9.83004°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Anlage mit Bergfried im Norden sowie Kapelle, Palas und Zwinger im Süden

Erhalten

Bergfried, Mauerreste


Kapelle

Patrozinium:St. Georg
Die Georgskapelle wird 1414 erwähnt und überstand den Abbruch von 1846, wurde allerdings nach 1970 zerstört.

Bergfried

 Gras-Ober, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0) / CC BY-SA
Form:quadratisch
Grundfläche:9,80 x 9,70 m
Höhe des Eingangs:6
(max.) Mauerstärke:3,15 m

Historische Ansichten

Praßberg von W, Gemälde von Caspar Obach, Mitte 19.Jh.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Abtei St. Gallenals Erbauer
Herren von PraßbergMinisterialen von St. Gallen
Herren von Schellenberg1397–1411
Heinrich Vogt von Summerau1411
Freiherren von Westernach zu Kronburg1731
Graf Joseph Franz zu Wolfegg1749
Grafen von Waldburg–Wolfegg
Bayern1806
Württemberg1806

Historie

1123erbaut
1167 (Herren von Praßberg)
1401zerstört
18. Jh.Umbau des Palas
nach 1800verfallen
bis 1835bewohnt
1846/47teilweise abgebrochen
seit 1937Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen
1975–1977saniert


Quellen und Literatur

  Friedhoff, Jens, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [2007]:  Die Herren von Summerau und ihre Burgen, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 1/2007, S. 34ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 2007
  Hans Ulrich Rudolf (Hrsg.) [2013]:  Stätten der Herrschaft und Macht - Burgen und Schlösser im Landkreis Ravensburg, 1. Aufl., Ostfildern 2013
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980
  Nessler, Toni [1985]:  Burgen im Allgäu 2, 1. Aufl., Kempten 1985


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
OflingsWangen (Allgäu)-DeuchelriedBurg"1.18
GrünenbergWangen (Allgäu)-GrünenbergSchlossrest"1.22
AheggWangen (Allgäu)-Deuchelriedverschwundene1.39
BurgelitzWangen (Allgäu)-Burgelitzverschwundene1.44
RempenWangen (Allgäu)-Rempenverschwundene1.64
PfaffenweilerAmtzell-HerfatzBurgruine"2.79
Wangen im AllgäuWangen (Allgäu)Stadtbefestigung"2.79
DurrenbergWangen (Allgäu)-Durrenbergverschwundene3.17
SchwarzenseeWangen (Allgäu)-Schwarzenseeverschwundene4.96