Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Ostwürttemberg
Region:Schwäbische Alb  Ostwürttemberg
LandkreisHeidenheim
Ort89561 Dischingen-Ballmertshofen
Lage:am Ortsrand gelegen
Koordinaten:48.212585°, 9.026331°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Rechteckiger, dreigeschossiger Steinbau, achteckiger Erkerturm an der NO-Ecke

Das Schloss steht an der Stelle der Burg des Ortsadels. Der ehemals vorhandene achteckige sö Erkerturm wurde abgebrochen.




Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Ballmertshofenals Erbauer
Herren von Hürnheim
von Westerstettenbis 1442
Stadt Ulm1442 Kauf von Rudolf von Westerstetten
Wilhelm Georg von Leonrod1535 als Erbe
Familie von St. Vincent zu Ballmertshofenbis 1749
Fürst Alexander Ferdinand von Thurn und Taxis1749 Kauf für 72.000 fl.
Gemeinde Ballmertshofen1865 Kauf
Gemeinde Dischingen

Historie

12.Jh. für die Herren von Ballmertshofen errichtet
1236erwähnt
um 1600Neubau des Schlosses für Philipp von Leonrod
ab 1749Sitz des Fürstlichen Oberjägermeisters, später Sitz des Fürstlichen Rentamtes
nach 1865Nutzung als Rathaus und Schule
1986–94Renovierung

Quellen und Literatur

  • Schmitt, Günter: Ostalb. Burgenführer Schwäbische Alb 6,  Biberach 1995

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
WildentierbergAlbstadt-MargrethausenBurgrest3.77
Stauffenberg 
Stauffenberg
Staufenberg
Albstadt-LautlingenSchloss4.94
Schalksburg 
Oitringen
StraßbergRuine5.55
AltentierbergAlbstadt-LautlingenBurgrest6.09
StraßbergStraßbergBurg6.16
Straßberg 
Neues Schloss
StraßbergSchloss6.21
Weilerburg 
Weilersburg
Niederhohenberg
Rotenburg
Albstadt-TailfingenBurgrest6.78
SchalksburgAlbstadt-LaufenRuine8.25
Hossingen 
Hossenburg
Husingen
Burtel
Meßstetten-HossingenBurgrest8.47
EppenburgStetten am kalten Markt-FrohnstettenRuine8.96

Eintrag kommentieren