Schlossrest Mötzingen

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
LandkreisBöblingen
Ort71159 Mötzingen
Adresse:Schlossgartenstraße 7
Lage:im Zentrum des historischen Ortskerns
Geographische Lage:48.53357°,   8.77483°

Beschreibung

Ursprünglich dreigeschossiger Bau mit Vollwalmdach und nördlich vorgelagerter Freitreppe, ,heute zweigeschossiger verputzter Massivbau mit Walmdach

Das Schloss wurde auf den Grundmauern einer alten Wasserburg errichtet.

Parkanlage

Der Schlossgarten befand sich sö des Schlosses.


Wappen

Wappen 1: Im Erdgeschoss Wappenrelief, bezeichnet 1592.

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Württemberg
Herren von Annweil1581 als württembergisches Lehen
Georg Sigfried von Leininger1715 Kauf–1741
Christian Heinrich von Göllnitz1741 im Erbgang
Oberamtmann Kraft von Herrenberg1770
Franziska von Harling1807 Kauf
Heinrich Kußmaul1865 Erbe und Kauf
Familie Kußmaul

Historie

1581–1584 an der Stelle einer älteren Anlage durch Heinrich Schickhardt errichtet
nach 1865Durchführung von Restaurierungs– und Umbauarbeiten
1945im Zweiten Weltkrieg in Brand geschossen und großenteils zerstört
nach 1955Überbauung der Schlossruine durch ein Wohnhaus


Quellen und Literatur

  Zürn, Hartwig [1956]:  Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmale und die mittelalterlichen Burgstellen des Stadtkreises Stuttgart und der Kreise Böblingen, Esslingen und Nürtingen, 1. Aufl., Tübingen 1956


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
BaisingenRottenburg am Neckar-BaisingenSchloss"3.15
VollmaringenNagold-VollmaringenSchloss"3.21
OberjettingenJettingen-OberjettingenKeltenschanze"3.91
Steinhaus (Nagold) 
Steinhaus
NagoldAdelssitz"4.34
Oberamtsgebäude (Nagold) 
Steinhaus
NagoldJagdschloss"4.40
SindlingenJettingen-UnterjettingenSchloss"4.62
HohennagoldNagoldBurgruine"4.73