Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Donau-Iller
LandkreisBiberach
Ort88471 Laupheim
Adresse:Biberacher Straße 22
Lage:im Stadtgebiet sw der Rottum
Koordinaten:48.225323°, 9.877235°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

eleganter, dreigeschossiger, spätbarocker Baukörper mit Mansarddach und Mittelrisalit, einfache Pilastergliederung



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Ignaz Freiherr von WeldenErbauer
Land Baden–Württemberg

Historie

1621erbaut
1766–1769Errichtung eines Neubaus unter Freiherr Josef Ignaz von Welden (Johann Georg Specht)
2011/12saniert und modernisiert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Großlaupheim88471LaupheimBIBESchloss1.01
Gamerschwang89584Ehingen (Donau)-GamerschwangADKSchloss3.62
Obersulmetingen88471Laupheim-ObersulmetingenBIBESchloss3.68
Untersulmetingen88471Laupheim-UntersulmetingenBIBESchloss3.98
Orsenhausen88477Schwendi-OrsenhausenBIBESchloss4.04
Schwendi 
Altes und Neues Schloss
88477SchwendiBIBEteilweise erhaltenes Schloss6.27
Altheim 
Burgstall
88433Schemmerhofen-AltheimBIBEverschwundene Burg7.94
Langenschemmern88433Schemmerhofen-LangenschemmernBIBEverschwundene Burg8.17
Dellmensingen 
Obere Burg
Neues Schloss
89155Erbach-DellmensingenADKSchloss8.50
Öpfingen 
Unteres Schloss
89614ÖpfingenADKSchloss8.77
Öpfingen 
Oberes Schloss
89614ÖpfingenADKSchloss8.77
Schwendi88477SchwendiBIBEBurgrest8.88

Quellen und Literatur

  • Schmidt,  J.: Burgen, Schlösser und Ruinen 1980
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1997