Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisGünzburg
Ort89349 Burtenbach
Adresse:Hauptstraße 20, 22, 24, 26, 28
Koordinaten:48.342024°, 10.448073°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Walmdachbau mit Wehrturm, Zehentstadel mit Walmdach aus dem 18.Jh. sowie Rundturm aus dem 16.Jh.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Burtenbach
Edle von Eberstall
Familie Schertlin1532 Kauf–19. Jh.
Familie von Halder19. Jh.
Freiherren von Stetten1855

Historie

12.Jh. (Herren von Burtenbach)
1556/57Bau des "Oberen Schlosses"
1572Errichtung des Gärtnerhauses
1653Bau des "Unteren Schlosses"
1737–1740nach Brand unter Albrecht Heinrich Schertlin barock erneuert
1837–1840Ausbau zur heutigen Gestalt unter Friedrich von Halder
um 1900Umbau des Gärtnerhauses
1912Bau des Pferdestalls

Quellen und Literatur

  • Bosl,  Dr. Karl (Hrsg.): Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7,  Stuttgart 1981
  • Bushart,  Bruno /  Paula,   Georg (Bearb.): Bayern III: Schwaben. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2008
  • Freybourg,  Werner: Schlösser, Burgen und Ruinen in Bayerisch-Mittelschwaben Band II, Werner Freybourg (Hrsg.),  Thannhausen o. J.
  • Heiß,  Ulrich /  Kranz,   Annette /  Metzger,   Christof: Landsitze Augsburger Patrizier,  München 2005
  • Schretzenmayr,  Heribert /  Weizenegger,   Josef: Burgen und Schlösser im Landkreis Günzburg, Kreis- und Stadtsparkasse Günzburg (Hrsg.) 2000