teilweise erhaltene Burg Rabenstein

 

Burg Rabenstein in Chemnitz-Rabenstein Thomas Eichler

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
StadtChemnitz
Ort09117 Chemnitz-Rabenstein
Adresse:Oberfrohnaer Straße 149
Lage:in einem Seitental auf einem Felssporn (14 m hohe Klippe aus Glimmerschiefer) im Ortsteil Rabenstein
Geographische Lage:50.833139°,   12.818272°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Kleine Anlage, aus Ober- und Unterburg bestehend, Oberburg mit Bergfried und zweigeschossigem Wohnbau

Burg Rabenstein wird gerne als „kleinste Burg Sachsens“ bezeichnet. Diese Bezeichnung ist jedoch zumindest irreführend, da die ursprüngliche Burganlage wesentlich größer als die heute erhaltene Anlage war.

Erhalten

Oberburg


Bergfried

Form:rund
Höhe:16,00 m
Außendurchmesser:6,30 m

Historische Ansichten

aus: G. A. Poenicke, „Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Rabensteinals Erbauer
Herren von Waldenburg1331
Kloster Chemnitz1375
Hans Georg von Carlowitz1619
Familie von Welck1738
Johann Georg Siegert1774
Chemnitzer Fabrikant Matthee Paul Herfurth1902 Kauf
Stadt Chemnitzseit 1950

Historie

um 1170 für die Herren von Rabenstein errichtet
1336erwähnt
15. Jh.Errichtung eines Neubaus
1623/24Durchführung von Aus-/Umbauten
1774Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1776Abbruch der Unterburg
1959sowie nach 1980 und nach 1990 restauriert


Ansichten

 Thomas Eichler


Quellen und Literatur

  Donath, Matthias [2012]:  Burgen und Schlösser in Sachsen, 1. Aufl., Petersberg 2012
  Feist, Peter [1995]:  Burg Rabenstein. Der Historische Ort 80, 1. Aufl., Berlin 1995


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
OberrabensteinChemnitz-RabensteinHerrenhaus"0.15
NiederrabensteinChemnitz-RabensteinHerrenhaus"1.25
Höckericht 
Höckerigt
Chemnitz-Schönauverschwundene1.28
LimbachLimbach-OberfrohnaHerrenhaus"4.46