Hohenprießnitz

Schloss Hohenprießnitz


Copyright © Thomas Eichler

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Leipzig
LandkreisNordsachsen
Ort04838 Zschepplin-Hohenprießnitz
Adresse:Eilenburger Landstraße 8
Geographische Lage:51.531274°,   12.598454°

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut, barocke Dreiflügelanlage mit beinahe quadratischen Ehrenhof und davorliegenden Verwaltungs- und Wirtschaftshof, Hauptbau mit H-förmigen Grundriss unter einem Walmdach, Laterne mit zwiebelförmiger Haube

'Lusthausberg' im Schlosspark, frühgeschichtliche doppelte Wehr- und Wallanlage.

Parkanlage

1790 Anlage des Gartens nach Plänen von Johann Georg Schuch d.J., seit 1983 Rekonstruktion der Gartenanlage


Nutzung zwischen 1945 und 1990

landwirtschaftliche Fachschule, Institut für Heimerzieherausbildung, Fachschule für Sozialpädagogik


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Familie Spiegelbis 1625
Freiherren von Imhof
Panner und Edler von Hohenthal1724 Kauf
Familie von Hohenhtal1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Konrad Obermüller2012 Kauf

Historie

1494 (Dietrich von Spiegel)
1699–1701Bau des heutigen Schlosses durch Hermann Korb für Baron Anton Albrecht Freiherr von Imhof
1724Umbau des Schlosses
19. Jh.Umgestaltung im Inneren
1984–86Restaurierungsarbeiten
bis 1998Nutzung als Sächsische Akademie für Lehrerfortbildung
Sommer 2014Abschluss von Restaurierungsarbeiten


Ansichten



Copyright alle Bilder © Thomas Eichler


Quellen und Literatur

  Donath, Matthias [2014]:  Schlösser und Herrenhäuser in Nordsachsen, 1. Aufl., Meißen 2014
  Schwarz Alberto (Hrsg.) [1993]:  Schlösser um Leipzig, 1. Aufl., Leipzig 1993


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Gruna 
Wendenturm
Laußig-GrunaHerrenhaus"1.22
ZschepplinZschepplinSchloss"3.15
NiederglauchaZschepplin-GlauchaHerrenhaus"3.37
PristäblichLaußig-PristäblichHerrenhaus"3.66
MensdorfDoberschütz-MensdorfHerrenhaus"4.69