Lichtenegg

Burgruine


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisAmberg-Sulzbach
Ort92262 Birgland-Lichtenegg
Lage:nw Lichtenegg auf einer Bergkuppe
Geographische Lage:49.481119°, 11.593237°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Wohl gotischer Bau, mehrgeschossiger Wohnbau im SO der Anlage, nw Spuren des ehemaligen Bergfrieds

Die Herren von Königstein waren Ministerialen der Grafen von Sulzbach.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Königsteinals Erbauer
Verpfändung an den böhmischen König und deutschen Kaiser Karl IV.1320
Familie von Preysing1580–1715

Historie

um 1200? für die Herren von Königstein errichtet
um 1300erwähnt
um 1427/30in den in den Hussitenkriegen zerstört
um 1562Neubau durch den Sulzbacher Landschreiber Sedlmayer
1574ausgebrannt
seit 1759verfallen
1998Beginn von Freilegungsarbeiten

Ansichten




Quellen und Literatur

  •  (2004). Amberg und das Land an Naab und Vils. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 44, 1. Aufl., Stuttgart
  • Giersch, Robert, Altnürnberger Landschaft e.V. (Hrsg.) (2004). Burg Lichtenegg - Quelle zur Geschichte der Burg und ihrer Besitzer, 1. Aufl., Nürnberg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Haunritz 
Hammerschloss
Weigendorf-HaunritzSchloss1.21
HögenWeigendorf-HögenSchloss1.45
Breitenthal 
Bergfried bei Weigendorf
Turm im Weidental
WeigendorfBurgrest3.14
ErmhofNeukirchen bei Sulzbach-Rosenberg-Ermhofverschwundene Burg4.00
Ermhof 
Martinskirche
Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg-ErmhofKapellenruine4.10
ThalheimHappurg-ThalheimSchloss4.34

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Verein
Förderverein Burgruine Lichtenegg e.V.
Letzte Änderung
Okt
20
2019