Burgruine Degenberg

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisStraubing-Bogen
Ort94374 Schwarzach-Degenberg
Lage:auf dem südlichen Gratende des Degenberges, zwischen 560 und 595 m über der Donau
Geographische Lage:48.9327°,   12.829°

Beschreibung

Ungefähr kreisförmige mittelalterliche Spornburg mit umfangreichen Mauerresten

Die Herren von Degenberg waren einst Ministeriale der Grafen von Bogen. Das Geschlecht starb 1602 aus.

Kapelle

Patrozinium:St. Georg
romanische oder gotische Burgkapelle St. Georg im südöstlichen Bereich des Burggeländes, 1809 abgebrochen


Reliefansicht im BayernAtlas


Maße

Durchmesser der Anlage ca. 200 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bistum Passau
Herren von DegenbergStammsitz
Bischof Gebhard von Passauum 1230
Grafen von Bogen
Wittelsbacher1242

Historie

um 1100?erbaut
1186 („Hugo de Tegernberch“ als Zeuge in einer Urkunde des Klosters Prüfening)
1230 („castrum Degenberg“)
1468/69im Böcklerkrieg erobert und niedergebrannt


Quellen und Literatur

  Böckl, Manfred (o.J.):  Keltenschanzen, Ringwälle, Burgställe, (o.O.)
  Werner, Günther T. [1979]:  Burgen, Schlösser und Ruinen im Bayerischen Wald, 1. Aufl., Regensburg 1979


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
SchwarzachSchwarzachteilweise2.42
Pitzen 
Pützen
Pützenfels
Pitzenfels
Bernried-PitzenBurgrest"3.74
FrammelsbergBogen-Frammelsbergverschwundene4.33