Schloss Geiselbullach


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisFürstenfeldbruck
Ort82140 Olching-Geiselbullach
Adresse:Dachauer Straße 156
Geographische Lage:48.225127°,   11.343486°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Ursprünglich barocke Anlage, neobarocker Mansardwalmdachbau mit diagonal gestellten Ecktürmen


Park-/Gartenanlage

Park mit barocker Mauer


Kapelle

Patrozinium:St. Johann Nepomuk
Schlosskapelle St. Johann Nepomuk von 1726/27, durch Straße von Schloss getrennt, einfacher rechteckiger Bau mit Pilastergliederungund halbrundem, eingezogenen Chor, klassizistischer Turm von 1816 mit Zwiebelhaube


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Johann Adam Geislerals Erbauer
Johann Adam Geislerbis 1736
1757 Johann Adam Schöpf1757 Kauf
Adolf Scheller1891 Kauf
Familie Raadts1918 Kauf
Familie Stürzer1964

Historie

1726erbaut
1894ausgebrannt
1895Errichtung des heutigen Schlosses
seit 1992unter Denkmalschutz


Quellen und Literatur

  Historischer Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck (Hrsg.) [2015]:  Schlösser, Burgen und Burgställe im Landkreis Fürstenfeldbruck, 1. Aufl., Fürstenfeldbruck 2015


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
EstingOlching-EstingSchloss"3.72
EisolzriedBergkirchen-EisolzriedSchlossrest"3.78
Fußberg 
Sankt Ulrich
Maisach-FußbergWehrkirche"4.71