Friedrichsgmünd

Friedrichs-Schlösslein

Jagdschloss Friedrichsgmünd

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
LandkreisRoth
Ort91166 Georgensgmünd-Friedrichsgmünd
Adresse:Bahnhofstraße 1
Lage:nahe der heutigen Brücke über die Fränkische Rezat
Geographische Lage:49.201774°,   11.249549°

Beschreibung

Dreigeschossiger Bau mit zwei Fachwerkobergeschossen und Satteldach


Historische Funktion

Ehemaliges Jagdschloss der Ansbacher Markgrafen.


Herkunft des Namens

Markgraf Albrecht V. benannte das Schloss nach seinem Sohn.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Markgraf Albrecht V. von Ansbach, nach 1995 restauriertals Erbauer
Gemeinde Georgensgmünd1995 Kauf

Historie

1666erbaut
1666–1712Wohnsitz der markgräflichen Wildmeister und der Verwalter des nahegelegenen markgräflichen Schmelzwerkes
um 1720–1919Nutzung als Gasthaus „Zur Krone"


Quellen und Literatur

  Lübbecke (Bearb.), Hans Wolfram, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1985]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band V Mittelfranken, 1. Aufl., München 1985


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
MörlachHilpoltstein-MörlachSchloss"0.02
HilpoltsteinHilpoltsteinBurgruine"4.23
Hilpoltstein 
Residenz
HilpoltsteinSchloss"4.32
Hilpoltstein 
Jahrsdorfer Hof
Jahrsdorfer Haus
HilpoltsteinHerrensitz"4.33
Rohr 
Sankt Martin
Freystadt-RohrKirchhofbefestigung"4.75