Absberg

Deutschordensschloss

Schloss Absberg


Quelle: Manfred E. Fritsche, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
LandkreisWeißenburg-Gunzenhausen
Ort91720 Absberg
Adresse:Marktplatz 1
Lage:über dem Brombachsee
Geographische Lage:49.24345°,   10.962971°

Beschreibung

Dreiflügelanlage mit dreiachsigen Eckpavillons mit Mansarddächern, Mitteltrakt mit Mittelrisalit, im Erdgeschoss Bandrustika, die Obergeschosse mit an den Ecken verdoppelten Lisenen, Zufahrtsportal im Westflügel

Absberg war eine Vogtei des Deutschen Ritterordens. Es zählt zu den größten Barockschlössern im Landkreis.

Innenausstattung

Der ehemalige Rittersaal mit fünf Deckenbildern von 1725 wurde beim Brand von 1969 zerstört.


Parkanlage

Der ehemalige barocke Garten auf einer dreiteiligen Terrassenanlage wurde zum Obstgarten umgewandelt.


Kapelle

Patrozinium:St. Ottilia
Schlosskapelle in den sechs östlichen Achsen des Südflügels, Saal mit Deckenstuck von Franz Joseph Roth, seit 1834 katholische Pfarrkirche St. Ottilia


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Deutscher Orden1652 als Reichslehen erworben
Regens–Wagner–Stiftung Mariahilf

Historie

Mitte 14.Jh.erbaut
1349erwähnt
1520/23durch den Schwäbischen Bund zerstört
ab 1651Wiederaufbau
um 1723/24Errichtung eines Neubaus als Sitz für die Absberger Vogtei, vermutlich nach Plänen des Deutschordensbaumeisters Franz Keller
seit 1910Nutzung als Pflegeheim
1969bei einem Brand im Inneren schwer beschädigt
1989–1994Durchführung größerer Umbau- und Erneuerungsarbeiten unter Leitung des Architekturbüros Friedrich Haindl


Quellen und Literatur

  Bach-Damaskinos, Ruth [1993]:  Schlösser und Burgen in Mittelfranken, 1. Aufl., (o.O.) 1993
  Breuer, Tilmann (Bearb.) [1999]:  Bayern I: Franken. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1999
  Maresch, Hans und Doris [2008]:  Frankens Schlösser & Burgen, 1. Aufl., Husum 2008


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
AbenbergAbenbergBurg"0.00
AbenbergAbenbergStadtbefestigung"0.17
DürrenmungenauAbenberg-DürrenmungenauWasserschloss"3.65