verschwundene Burg Klosterberg

Waldenberg, Rottenberg 

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisAschaffenburg
Ort63768 Hösbach-Rottenberg
Lage:ca. 650 m nördlich Kirche Rottenberg auf dem höchsten Punkt des Klosterberges
Geographische Lage:50.04682°,   9.23289°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Annähernd rechteckige Befestigung, von Graben umgeben

Erhalten

geringe Mauerreste


Maße

Anlage ca. 80 x 40 m

Reliefansicht im BayernAtlas


Historie

13.Jh?erbaut
1973Freilegung von Mauerresten


Quellen und Literatur

  Abels, Björn-Uwe, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1979]:  Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmäler Unterfrankens, 1. Aufl., Kallmünz 1979
  Habel, Heinrich / Himen (Bearb.),  Helga, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1985]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band VI. Unterfranken, 1. Aufl., München 1985
  Rosmanitz, Harald [2013]:  Grabung am Klosterberg - Neue Einblicke in die Burgen des Zweiburgendorfes Rottenberg, Lkr. Aschaffenburg, in: Bayerische Archäologie 4/2013, S. 35, 1. Aufl., Regensburg 2013


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Gräfenberg 
Landesehre?
SailaufBurgruine"1.63
Gräfenberg 
Rottenberg
Hösbach-Rottenbergverschwundene1.65
WomburgKrombachverschwundene3.92
Schöllkrippen 
Amtsschloss
SchöllkrippenSchloss"4.33
Schöllkrippen 
Sankt Lukas
SchöllkrippenKirchhofbefestigung"4.40
Hauenstein 
Schlossberg
KrombachBurgrest"4.46
Bessenbach 
Weiler
Bessenbach-WeilerSchloss"4.56
Weiberhof 
Weyberhöfe
Sailauf-WeiberhofSchloss"4.68