Gutshaus Zinnitz


Copyright © Rainer Gindele, Berlin

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisOberspreewald-Lausitz
Ort03205 Calau-Zinnitz
Adresse:Schulstraße
Lage:ca. 150 m südlich der Kirche
Geographische Lage:51.791368°,   13.849771°

Beschreibung

Zweigeschossiger verputzter Rechteckbau mit 9 zu 4 Achsen und Walmdach in Formen der späten Schinkel-Schule mit seitlichem Belvedereturm


Nutzung zwischen 1945 und 1990

Schule (1949), LPG, kommunale Nutzung


Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Major F. G. von Schladenals Erbauer
Bouton des Granges1776 Kauf
Gräfin zu Lynar1837 Kauf–1842
Freiherr Erasmus Robert von Patow1842 Kauf
Familie von Patowbis 1890
Ilse Bergbau AG1917 Kauf
Robert Viktor Scholz

Historie

1774erbaut
1818Umbau für Bouton des Granges
1848teilweiser Abbruch
1864/65klassizistischer Ausbau in Formen der späten Schinkel–Schule mit Belvedereturm
2000saniert


Ansichten



Copyright alle Bilder © Rainer Gindele, Berlin


Quellen und Literatur

  Reisinger, Ingrid / Reisinger,  Walter [2013]:  Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg, 1. Aufl., Berlin 2013
  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1992]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart 1992
  Spazier, Ines, Brandenburgisches Landesmuseum für Ur- und Frühgeschichte (Hrsg.) [1999]:  Mittelalterliche Burgen zwischen Mittlerer Elbe und Bober, 1. Aufl., (o.O.) 1999


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Groß JehserCalau-Groß JehserGutshaus"2.66
MallenchenCalau-MallenchenGutshaus"3.23
Fürstlich Drehna 
Drehna
Luckau-Fürstlich DrehnaWasserschloss"4.75