Neu-Bechburg

Roth Bechburg

Burg Neu-Bechburg


By Minnou (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Solothurn
BezirkGäu
Ort4702 Oensingen
Lage:auf einem felsigen Grat oberhalb des Dorfes, am südlichen Ausgang der Balsthaler Klus
Geographische Lage:47.295789°,   7.718276°

Beschreibung

Langgestreckte, schmale Anlage, freistehender, runder Bergfried im Osten, Palas im Osten, Gartenterrasse im Westen

Im „Stockerzimmer“ des Verbindungsbaus befinden sich Renaissance-Malereien.

Turm

Bergfried

Christof Berger, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Form:rund
Höhe:30,00 m
Außendurchmesser:8,00 m
(max.) Mauerstärke:2,00 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Freiherren von Bechburgals Erbauer
Grafen von Frohburg13. Jh.
Herren von Nidau
Herren von Thierstein
Herren von Kiburg
Herren von Buchegg
Städte Bern und Solothurn1415 Kauf von Konrad von Laufen
SolothurnVogteibesitz 1419–1798
Basler Bankier Daniel Philipp Merian1835 ersteigert
Johannes Riggenbach1835 Kauf
Familie Wackernagel–Riggenbachbis 1975
Dr. Walter Pfluger–Baumgartner1975 Kauf
Stiftung „Schloss Neu–Bechburg“

Historie

um 1240?erbaut
1313 („Nüwe-Bechburg“)
Ende 13. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
ab 1463Nutzung als Landvogteisitz
1607Errichtung des Verbindungsbaus unter Urs Stocker
1635kurzzeitig Sitz des Bischofs von Basel
nach 1798verfallen und Nutzung als Steinbruch
um 1880Abbruch der Westburg, Restaurierung der Anlage
nach 1975restauriert


Quellen und Literatur

  Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) [1981]:  Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, 1. Aufl., Basel 1981


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Obere Erlinsburg 
Vordere Erlinsburg
NiederbippBurgruine"2.14
Alt-Falkenstein 
Klus
Balsthal-KlusBurg"2.41
Neu-FalkensteinBalsthalBurgruine"3.03