Helmstadt

verschwundene Burg Helmstadt


© Pascal Hoffmann

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisWürzburg
Ort97264 Helmstadt
Lage:ca. 750 m nördlich Kirche Helmstadt auf einer nach Osten vorspringenden kleinen Bergnase
Geographische Lage:50.067442°,   9.821005°

Beschreibung

Das 30 x 30 m große Burgplateau wird von einem 5 m breiten und 2 m tiefen Graben vom westlichen Hinterland getrennt. Außer zwei Senken sind auf dem Burgplateau keine Spuren einer Bebauung erkennbar. Auf dem Gelände östlich unterhalb der einstigen Burg ist noch eine Kellersenke erkennbar.


Maße

Burgplateau ca. 30 x 30 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Helmstadt
Grafen von Wertheim1410

Historie

um 1200?erbaut
1212 (Erwähnung des „Wiggerus de Helbinstat“
Ministeriale der Grafen von Wertheim)erwähnt
im 14./15. Jh.aufgegeben
1481die Burg ist bereits aufgegeben und dient nur noch als Lagekennzeichnung für einen Acker


Ansichten


Bild 1: © Pascal Hoffmann  Bild 2: © Pascal Hoffmann  Bild 3: © Pascal Hoffmann  Bild 4: © Pascal Hoffmann  

Quellen und Literatur

  Dittrich, Joachim [2006]:  Burgruinen in Unterfranken rund um Würzburg, 1. Aufl., (o.O.) 2006
  Habel, Heinrich / Himen (Bearb.),  Helga, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1985]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band VI. Unterfranken, 1. Aufl., München 1985
  Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.) [1975]:  Würzburg - Karlstadt - Iphofen - Schweinfurt. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 27, 1. Aufl., Mainz 1975


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Reußenberg 
Reußenburg
Hammelburg-Lager HammelburgBurgruine"0.00
HöllrichKarsbach-HöllrichSchloss"2.10
Homburg 
Hohenberg
GössenheimBurgruine"4.79