Burg Hochgalsaun

Burgruine in Kastelbell-Tschars

Alternativname(n)
Galsaun

Lage
Ort:39020 Kastelbell-Tschars
Lage:am Scheitel eins Felsrückens, westlich des Galsauner Grabens
Geographische Lage:46.635473°,   10.912314°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Kleine Burganlage

Erhalten: Mauerreste


Kapelle

Die Burgkapelle stand auf einer 80 m tiefer liegenden Felsstufe („Kirchknott“).

Historische Ansichten

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Schnalsals Erbauer
Graf Meinhard II. von Tirol1294
Herren von Montalban
Herren von Schlandersberg

Historie
1294 („Calsoni“)
1296zerstört
1329Durchführung von Aus-/Umbauten
1432zerstört

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg MontalbanKastelbell-TscharsBurg1.19
Burg KastelbellKastelbell-TscharsBurg1.37
Burg LatschLatschBurg4.47
Burg JuvalKastelbell-TscharsBurg4.65

Quellen und Literatur
  Graf Trapp, Dr. Oswald [1971]:  Vinschgau. Tiroler Burgenbuch 1, Bozen 1971


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt