Wasserburgruine Dippach


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisHaßberge
Ort96126 Maroldsweisach-Dippach
Lage:mitten im Ort
Geographische Lage:50.203183°,   10.602214°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Rechteckige spätgotische Anlage

Die Ruine Dippach im Volksmund die „Mauer“ genannt, liegt mitten in Dippach. Sie bildet den Rest einer ehemaligen Ringmauer. Die mächtigen 1,5 m dicken Mauereste der rechteckigen 32 mal 25 Meter messenden Anlage erheben sich bis zu sechs Meter Höhe. Ein 12 m hoher quadratischer Torturm mit rechteckigen Schießscharten überragt die Umfassungsmauer und öffnete den einzigen Zugang zu Schloß und Kapelle.

Erhalten

Ringmauer, Torturm


Maße

Anlage ca. 25 x 32 m
Mauerstärke der Ringmauer ca. 1,5 m
Torturm 6 x 6 m,Höhe ca.12 m

Historie

1525im Bauernkrieg vom Bildhäuser Haufen zerstört
Anfang 18. Jh.zerstört?


Ansichten




Quellen und Literatur

  Krahe, Friedrich Wilhelm [1994]:  Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1994


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
BirkenfeldMaroldsweisach-BirkenfeldSchloss"1.32
Serrfeld 
Sankt Maria
Sulzdorf an der Lederhecke-SerrfeldKirchhofbefestigung"2.46
StöckachBundorf-StöckachSchloss"4.17
MaroldsweisachMaroldsweisachSchloss"4.33
DitterswindMaroldsweisach-DitterswindSchloss"4.41
SchweickershausenSchweickershausenSchloss"4.56