Burgrest Alsenborn


Public Domain

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisKaiserslautern (Land)
Ort67677 Enkenbach-Alsenborn
Adresse:Burgstraße 17
Lage:unmittelbar östlich des Freibades an bei der Alsenzquelle am Ortsrand von Alsenborn
Geographische Lage:49.491532°,   7.923881°

Beschreibung

Frühe Niederungsburg bzw. Turmhügelburg mit abgerundet polygonaler Umwehrung, ursprünglich von Wassergraben umgeben, staufische Steinbauphase, die Vorburg wird im SO des Burghügels vermutet


Historische Funktion

Die Burg diente vermutlich dem Schutz der Straßenverbindung von Mainz bzw. Worms nach Lautern.


Herkunft des Namens

Die Bezeichnung „Dieburg“ stammt erst vom Ende des 18. Jahrhunderts.


Turm

Wohnturm

stauferzeitlicher Wohnturm, durch nachträgliche Aufschüttung eingemottet, große Buckelquader aus rotem Sandstein mit Randschlag und teilweise mit Zangenlöcher
Form:quadratisch
Grundfläche:9,50 x 9,50 m
(max.) Mauerstärke:2,00 m

Maße

Durchmesser der Umwehrung ca. 30 m
Höhe des Burghügels ca. 3 m
Breite des ehemaligen Wassergrabens ca. 12 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Alsenbornals Erbauer

Historie

um 1120 für die Herren von Alsenborn errichtet
um 1150 („in Alsenzeburnen“)
1172 („Henric et Hunfrid de Alsencenbrun“)
im 14. Jh.verfallen
1860Abtragung des oberen Teils des Schuttkegels
1965/66Durchführung von Rettungsgrabungen
2007/08Durchführung von Grabungen und Restaurierung der Mauerreste
seit 2008frei zugängliches Burgareal


Quellen und Literatur



Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Alsenborn 
Haus Orth
Orthsches Haus
Enkenbach-AlsenbornHerrenhaus"0.36
Anselsburg 
Anselburg
Amselburg
Spitzhübel
NeuhemsbachBurgrest"3.07
NeuhemsbachNeuhemsbachSchlossrest"3.43