Graf-Gerlachs-Burg

verschwundene Burg Graf-Gerlachs-Burg

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
KreisSiegen-Wittgenstein
Ort57250 Netphen-Sohlbach
Lage:auf einem 517 m hohen Südwestausläufer des Dicken Rückens
Geographische Lage:50.953699°,   8.171816°

Beschreibung

Kleines, ovales Burgplateau

Von der hochma Anlage liegen keine urkundlichen Nachrichten vor.

Herkunft des Namens

Der Burgname wird in einem zwischen 1713 und 1738 niedergeschriebenen Keppeler Lagerbuch erwähnt. Der Name steht vermutlich in Zusammenhang mit einem Grafen Gerlach von Nassau, der von etwa 1280 bis 1361 nachweisbar ist.


Maße

Burgareal ca. 215 qm

Historie

9./10.Jh.erbaut
1713 (in einem Lagerbuch des Stiftes Keppel erwähnt)
11./12. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
vor 1200zerstört
1974Durchführung von Ausgrabungen


Quellen und Literatur

  Brachmann, Hansjürgen [1993]:  Der frühmittelalterliche Befestigungsbau in Mitteleuropa, 1. Aufl., Berlin 1993
  Hömberg, Philipp H. / Schubert,  Anna Helena (Bearb.) [1993]:  Der Kreis Siegen-Wittgenstein. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 25, 1. Aufl., Stuttgart 1993


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Alte Burg NetphenNetphen-AfholderbachWallburg"2.29
Ginsburg 
Ginsberg
Hilchenbach-GrundBurgruine"2.92