• Bild 1: © Martin Fröhlich
    Bild 2: © Martin Fröhlich
    Bild 3: © Martin Fröhlich
    Bild 4: © Martin Fröhlich

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Region:Eifel  
KreisDüren
Ort52372 Kreuzau-Untermaubach
Adresse:Burgplatz 6
Lage:auf einem Felsen über der Rur an der Landstraße nach Obermaubach
Koordinaten:50.726109°, 6.45479°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Mittelalterliche Wohnturmanlage auf unregelmäßigem Grundriss. Der gotische Wohnturm aus der ersten Hälfte des 14. Jh. ist der älteste Teil der Burg, der dreigeschossige Torturm und die mit Türmen versehene Ringmauer stammen aus dem 14. und 15. Jh., das Wohnhaus, die Burgkapelle und die übrigen Anbauten stammen aus dem 17. und 18. Jh.

Wesentliche Teile der jetzigen Burganlage, die wohl dem Hochmittelalter angehört, stammen aus dem 14. Jahrhundert. Die Burg wurde mehrfach erweitert und umgebaut und wechselte einige Male den Besitzer. Seit 1874 gehört die Burg, die nicht zu besichtigen ist, der Familie Graf von Spee, die auch die umliegenden Nutzflächen bewirtschaftet.



Kapelle


Burgkapelle aus dem 19.Jh.


Maße

Donjon ca. 15 x 15 m
Mauerstärke ca. 3,5 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Graf Adalbert von Nörvenichals Erbauer
Grafen von Maubach
Edmund von Engelsdorf14. Jh. als jülichsches Lehen
Familie von Palandt15. Jh.
Gladbacher Linie der Palandt1717
Freiherren von Spies zu Büllesheim1725–1840
Grafen von Spee1874

Historie

12.Jh. als Turmhügelburg errichtet
1209erwähnt
um 1350Neubau unter Edmund von Engelsdorf, Ausbau des Donjon zum palasartigen Wohnbau
15. Jh.Ausbau der Anlage, Bau des Torturms
17. Jh.Erweiterung des Herrenhauses
nach 1717Ausbau des Herrenhauses zur heutigen Gestalt

Quellen und Literatur

  • Gondorf, Bernhard: Die Burgen der Eifel,  Köln 1984
  • Herzog, Dr. Harald: Burg Maubach in Untermaubach, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.), in: Zeitschrift Rheinische Heimatpflege 33.Jahrgang 1/96, S. 20ff,  Neuss/Köln 1995

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
KreuzauKreuzauWasserburg3.31
Schneidhausen 
Haus Schneidhausen
Kreuzau-SchneidhausenHerrenhaus3.46
NideggenNideggenStadtbefestigung3.53
Bergstein 
Berinstein
Bernstein
Berenstein
Burgberg
Hürtgenwald-Bergsteinverschwundene Burg3.61
PimmenichDüren-LendersdorfBurg3.81
Drove 
Motte
Kreuzau-Droveverschwundene Burg4.35
Nideggen 
Niedeggen
Nideggenteilweise erhaltene Burg4.45
Dückeburg 
Dückenburg
Dückelburg
Langenfeld-ReusrathWasserburg4.45
ThumKreuzau-ThumBurg5.14
Birgel 
Birgeler Burg
Düren-BirgelBurg5.24
BurgauDüren-NiederauWasserburg5.56
Mozenborn 
Haus Mozenborn
Düren-BirgelHerrenhaus5.81
MozenbornDüren-BirgelBurgrest5.82
BoisdorfDüren-RölsdorfWasserburg5.89
AbendenNideggen-Abendenverschwundene Burg5.94
Weiherhof 
Weyerhof
Düren-GürzenichHerrenhaus6.74
SollerVettweiß-Sollerverschwundene Burg7.02
FrangenheimVettweiß-Frangenheimverschwundene Burg7.62
SchwarzenbroichLangerweheKlosterruine8.09
DerichsweilerDüren-DerichsweilerKirchenruine8.28
PissenheimNideggen-MuldenauWasserburg8.36
DürenDürenStadtbefestigung8.46
GödersheimNideggen-WollersheimRuine8.62
SollerVettweiß-Sollerverschwundene Burg8.70
Hengebach 
Hengebach
Heimbachteilweise erhaltene Burg8.70
MerodeLangerwehe-MerodeWasserschloss9.42
BinsfeldNörvenich-BinsfeldWasserburg9.62
Siersdorf 
Deutschordenskommende
Aldenhoven-SiersdorfRuine9.77
LaufenburgLangerwehe-JüngersdorfRuine9.97
Obere Burg VettweißVettweißBurgrest9.97

Eintrag kommentieren