teilweise erhaltenes Schloss Oldershausen

 

teilweise erhaltenes Schloss Oldershausen in Kalefeld-Oldershausen Mario Klein


Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
Landkreis:Northeim
Ort:37589 Kalefeld-Oldershausen
Adresse:Schlossstraße
Lage:am südlichen Dorfrand
Geographische Lage:51.791731°,   10.089062°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Neugotische Schlossanlage in Ziegelbauweise mit Seitenflügel und heute nicht mehr vorhandenen Eckturm

Maße

Anlage ca. 55 x 30 m


Historische Ansichten
Ansicht von 1912

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Familie Freiherr von Oldershausenals Erbauer
Familie Freiherr von Oldershausenbis 1974
Eckhart Otto2005

Historie
1197 (Herren von Oldershausen)
1856–1859Errichtung eines historistischen Neubaus nach Plänen von Baumeister Conrad Wilhelm Hase
1877Anbau eines Turms und Seitenflügels Edwin Oppler
bis 1945Wohnsitz der Familie von Oldershausen
nach 1945Nutzung als Sanatorium
seit 1987leerstehend und im Verfall begriffen

Ansichten
 Mario Klein Mario Klein
 Mario Klein

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
OldershausenKalefeld-OldershausenAmtshaus"0.21
WillershausenKalefeld-WillershausenHerrenhaus"1.76
WesterhofKalefeld-WesterhofGutshaus"2.99
BierburgKalefeldverschwundene3.93
ImbshausenNortheim-ImbshausenGutshaus"4.82

Quellen und Literatur
  Arnold, Peter [1990]:  111 Schlösser und Herrenhäuser in Niedersachsen, 3. Aufl., (o.O.) 1990
  Hühne, Sina [2012]:  Der Verfall der Hustenburg, in: HNA, 10. August 2012, (o.O.) 2012
  Weiß, Gerd (Bearb.) [1992]:  Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 1992
  van Kempen, Wilhelm [1960]:  Schlösser und Herrensitze in Niedersachsen. Burgen - Schlösser - Herrensitze, Frankfurt/Main 1960


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt