Hohenbuchau

verschwundenes Herrenhaus Hohenbuchau


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
Rheingau-Taunus-Kreis
Ort65388 Schlangenbad-Georgenborn
Adresse:Krauskopfallee
Geographische Lage:50.090671°,   8.123381°

Beschreibung


Parkanlage

ehemaliger Landschaftspark, nach 1960 durch Villensiedlung überbaut, erhalten: Wasserflächen, barockisierendes Pförtnerhaus, Gästehaus, Teehaus, Treppenanlage, antikisierender Tempel


Historische Ansichten


Ansicht vom 1903


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Constantin von Zachauals Erbauer
Ferdinand Krauskopf1879
Baron Ferdinand von Krauskopf
Katharina Soskinbis 1961
GeWoBau1961 Kauf

Historie

1863–1872 als Landhaus errichtet
ab 1895Bau des Herrenhauses
28. Dezember 1947bei einem Großbrand beschädigt
1947–1952Nutzung als Kloster der „Grauen Schwestern“
1963wegen Baufälligkeit größtenteils abgebrochen


Quellen und Literatur

  Cremer, Folkhard (Bearb.) [2008]:  Hessen II: Regierungsbezirk Darmstadt. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2008


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Frauenstein 
Hof Sommerberg
Wiesbaden-FrauensteinAdelssitz"3.27
FrauensteinWiesbaden-FrauensteinBurgruine"3.60
Frauenstein 
Hof Armada
Wiesbaden-FrauensteinAdelssitz"4.06
MartinsthalEltville-MartinsthalOrtsbefestigung"4.25
Frauenstein 
Grorother Hof
Wiesbaden-FrauensteinAdelssitz"4.67
Neuhaus 
Alte Burg
Thiergartenburg
KiedrichBurgrest"4.71
FreudenbergWiesbaden-DotzheimPalais"4.96