Tringenstein

Murstein, Dringenstein

Burgrest Tringenstein


Copyright © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
Lahn-Dill-Kreis
Ort35768 Siegbach-Tringenstein
Lage:auf einem Bergkegel am sö Ortsrand
Geographische Lage:50.758854°,   8.412054°

Beschreibung

Reste von Mauern und Gebäuden, Rest eines Rundturms als Torsicherung, zwei Vorburgen und Reste der Umfassungsgräben auf etwas tiefer liegenden Plateaus


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Graf Heinrich I. von Nassau oder Gräfin Adelheid von Nassauals Erbauer
Grafen von Nassau Dillenburg1739 ausgestorben

Historie

um 1323/25 oder um 1351erbaut
1356 („Tringenstein“)
1425in einer Fehde vergebliche Belagerung durch die Ritter von Haiger
1472–81Erweiterung der Anlage durch Graf Johann IV. von Nassau-Dillenburg
1625Erneuerung einzelner Gebäude durch Graf Ludwig Heinrich als Zufluchtsort gegen die Pest
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1725Verlagerung des Gerichtssitzes nach Ewersbach
bis um 1772die Anlage ist noch bewohnt
um 1839größtenteils abgebrochen


Ansichten



Copyright alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris


Quellen und Literatur

  Knappe, Rudolf [1995]:  Mittelalterliche Burgen in Hessen, 2. Aufl., Gudensberg-Gleichen 1995
  Sante, Georg Wilhelm (Hrsg.) [1976]:  Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4, 3. Aufl., Stuttgart 1976


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
EisemrothSiegbach-Eisemrothverschwundene2.79
WallenfelsSiegbach-WallenfelsBurgrest"3.19
GünterodBad Endbach-GünterodWehrkirche"4.62