Gutshaus Amalienhof

 

Gutshaus Amalienhof in Berlin-Staaken Rainer Gindele

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Berlin
BezirkSpandau
Ort13593 Berlin-Staaken
Adresse:Heerstraße 465/467
Geographische Lage:52.519683°,   13.153386°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Zweigeschossiger siebenachsiger Putzbau mit zwei abschließenden Quertrakten, an der Gartenseite Altan über Pfeilern

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Landschulheim (1958)


Park

Gutshaus und Nebengebäude sind von einem 40000 qm großen Park umgeben.


Herkunft des Namens

Der Name Amalienhof existiert seit 1860 und leitet sich vom Namen der ersten Frau des Gutsbesitzers Reimers ab.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Ludwig von Klitzing1836
Moritz Gerhard Reimer
Stadt Berlin

Historie

um 1872erbaut
bis 1823–1850Erbpachtgut
1958Umbau in ein Landschulheim


Ansichten

 Rainer Gindele


Quellen und Literatur

  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1992]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, Stuttgart 1992


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
SpandauBerlin-SpandauStadtbefestigung"3.96
GatowBerlin-Gutshaus"4.32
Spandau 
Zitadelle
Berlin-SpandauBurg"4.67