Burgruine Frankenbourg

Hohfrankenburg, Frankenburg 

Burgruine Frankenbourg (Hohfrankenburg, Frankenburg) in Neubois Public Domain

Lage

OrtNeubois
Lage:oberhalb Gereuth auf dem 703 m hohen Altenberg
Geographische Lage:48.295414°,   7.32493°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Erhalten: Bergfried, Umfassungsmauern


Kapelle

kleine spätgotische Burgkapelle

Bergfried

 Gzen92 / CC BY-SA
Die Außenschale des Bergfrieds besteht aus oft länglichen Buckelquadern mit zahlreichen Steinmetzzeichen.
Form:rund
Höhe:12,00 m
Außendurchmesser:10,50 m
Innendurchmesser:3,30 m
(max.) Mauerstärke:3,60 m

Maße

Mauerstärke der Ringmauer ca. 2 m

Historische Ansichten



Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Frankenburgals Erbauer
Grafen von Leiningen
von Lützelstein

Historie

um 1100 für die Grafen von Frankenburg errichtet
1123erwähnt
1411erneuert
1447Errichtung des dreieckigen Bastionsanbaus
1582abgebrannt
nach 1632verfallen


Ansichten



Quellen und Literatur

  Biller, Thomas / Metz,  Bernhard [2018]:  Die Burgen des Elsass 1. Die Anfänge des Burgenbaus im Elsass (bis 1200), München 2018
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des Châteaux de l'Alsace Médiévale, Straßburg 1978
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des châteaux et des fortifications du moyen âge en France, Straßburg 1978
  Wolff, Felix [1979]:  Elsässisches Burgenlexikon, Frankfurt/Main 1979


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern