Bohlingen

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78224 Singen (Hohentwiel)-Bohlingen
Adresse:Schlossstraße 3
Lage:im Nordteil von Bohlingen
Geographische Lage:47.7210673°, 8.8965368°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Das Schloss ist ein stattlicher zweigeschossiger Barockbau mit hohem Kellergeschoss und Mansardwalmdach. Es besitzt zwei aufwendig gestaltete Portale. Die Nebengebäude verschwanden im 19.Jh.

Innenausstattung

Von der barocken Innenausstattung blieb wenig erhalten (Treppenhaus, Türgewände).

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Bohlingen
Ersteigerung des Schlosses durch den Konstanzer Domkapitular Joseph Johann Baptist Freiherr von Reichlin–Meldegg1813

Historie

1175–14.Jh. Sitz von Ortsadligen als bischöfliche Ministerialen
1686Errichtung eines Neubaus für Franz Johann Praßberg Bischof von Konstanz
1813umgebaut
nach 1816Ausbau zum Gasthaus
19. Jh.Abbruch der Nebengebäude
1955renoviert

Quellen und Literatur

  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Zimdars, Dagmar (Bearb.) (1997). Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Bohlingen 
Feste auf der Burghalde
Baltzbronn-Schloss
Singen (Hohentwiel)-BohlingenBurgrest0.17
KastenbühlSingen (Hohentwiel)-Bohlingenverschwundene Burg1.61
SchrotzburgÖhningen-SchienenBurgruine2.04
WorblingenRielasingen-WorblingenSchloss2.61
RickelshausenRadolfzell-BöhringenHerrenhaus3.81
RoseneggRielasingen-WorblingenBurgrest4.29

Nutzung
Internat