Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78224 Singen (Hohentwiel)-Bohlingen
Adresse:Schlossstraße 3
Lage:im Nordteil von Bohlingen
Koordinaten:47.72106739208029°, 8.896536820871701°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Das Schloss ist ein stattlicher zweigeschossiger Barockbau mit hohem Kellergeschoss und Mansardwalmdach. Es besitzt zwei aufwendig gestaltete Portale. Die Nebengebäude verschwanden im 19.Jh.

InnenausstattungVon der barocken Innenausstattung blieb wenig erhalten (Treppenhaus, Türgewände).
Park/GartenDie barocke Parkanlage ist heute verschwunden.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Bohlingen
Ersteigerung des Schlosses durch den Konstanzer Domkapitular Joseph Johann Baptist Freiherr von Reichlin–Meldegg1813

Historie

1175–14.Jh. Sitz von Ortsadligen als bischöfliche Ministerialen
1686Errichtung eines Neubaus für Franz Johann Praßberg Bischof von Konstanz
1813umgebaut
nach 1816Ausbau zum Gasthaus
19. Jh.Abbruch der Nebengebäude
1955renoviert

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Bohlingen 
Feste auf der Burghalde
Baltzbronn-Schloss
Singen (Hohentwiel)-BohlingenBurgrest0.17
KastenbühlSingen-Bohlingenverschwundene Burg1.61
SchrotzburgÖhningen-SchienenRuine2.04
WorblingenRielasingen-WorblingenSchloss2.61
RickelshausenRadolfzell-BöhringenHerrenhaus3.81
RoseneggRielasingen-WorblingenBurgrest4.29
Singen 
Oberes Schloss
Gräfliches Schloss
Enzenberger Schloss
Singen (Hohentwiel)Schloss5.61
Radolfzell 
Österreichisches Schlösschen
RadolfzellSchloss5.82
Radolfzell 
Stadtburg der Reichenauer Äbte
Radolfzellteilweise erhaltenes Schloss5.91
Radolfzell 
Scheffelschlösschen
Gut Mettnau
RadolfzellSchloss6.19
WolkensteinHemishofenBurgrest6.31
Singen 
Unteres Schloss
Walburgishof
Walpurgenhof
Singen (Hohentwiel)Schloss6.57
HohenklingenStein am RheinBurg6.67
MarbachÖhningen-WangenSchloss6.98
Friedingen 
Schlössle
Hohenfriedingen
Friedinger Schlössle
Singen (Hohentwiel)-FriedingenBurg7.10
Kattenhorn 
Schulthaiss-Schlösschen
Öhningen-KattenhornSchloss7.24
KattenhornÖhningen-KattenhornSchloss7.36
HohentwielSingen (Hohentwiel)Ruine7.55
OberstaadÖhningenteilweise erhaltene Burg7.61
GaienhofenGaienhofenWasserschloss7.83
MammernMammernSchloss8.46
HornstaadGaienhofen-HornSchloss8.52
SeehofschlösschenSteißlingenSchloss8.56
Glarisegg 
Larisegg
SteckbornSchloss8.63
Meldegg 
Schlössle Meldegg
Singen (Hohentwiel)-Beuren an der AachSchloss8.66
Steckborn 
Turmhof
SteckbornBurg8.68
Steckborn 
Altes Schloss
SteckbornSchloss8.71
Neuenburg 
Neuburg
MammernRuine8.72
Steckborn 
Neues Schloss
SteckbornSchloss8.75
SteißlingenSteißlingenSchloss8.95
Steißlingen 
Sankt Remigius und Cyrillus
SteißlingenWehrkirche8.98
Staufen 
Hohenstaufen
HilzingenRuine8.99
MöggingenRadolfzell-MöggingenWasserschloss9.00
GottmadingenGottmadingenSchloss9.10
FreudenfelsEschenzSchloss9.14
GüttingenRadolfzell-GüttingenSchloss9.44
HomburgRadolfzell-StahringenRuine9.48
TalBerlingenBurgrest9.90

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1997