Burg Sponeck

teilweise erhaltene Burg in Sasbach am Kaiserstuhl-Jechtingen

Burg Sponeck Bernd Brzezinsky


Alternativname(n)
Spanegg

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Südlicher Oberrhein
Landkreis:Emmendingen
Ort:79361 Sasbach am Kaiserstuhl-Jechtingen
Adresse:Sponeckstraße
Lage:auf Felssporn im Westen von Jechtingen, der ursprünglich auf drei Seiten vom Rhein umflossen wurde
Geographische Lage:48.113929°,   7.583999°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Oberburg mit Wohnturm

Die Burg wurde über einem spätrömischen Kastell erbaut. Vom Kastell ist eine restaurierte Steinmauer mit zwei Ecktürmen erhalten.

Erhalten: Bergfried, Unterschloss

Maße

Kernburg ca. 22 x 25 m
Palas ca. 9 x 7 m

Park

Parkanlage mit römischen Mauerresten


Historische Funktion

Die Burg diente zur Absicherung eines Rheinübergangs.


Bergfried

Form:rechteckig
Grundfläche:12,50 x 12,00 m
(max.) Mauerstärke:1,70 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herildebrand von Sponeckals Erbauer
Grafen von Württemberg14. Jh.

Historie
nach 1281erbaut
1300 (Hiltebrand von Spanecke)
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
18. Jh.Errichtung eines Neubaus
1930turmartiger Ausbau
um 1945beschädigt

Ansichten
 Bernd Brzezinsky Harald Fliegel
 Harald Fliegel Harald Fliegel
 Harald Fliegel Harald Fliegel

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Stadtbefestigung BurkheimVogtsburg-BurkheimStadtbefestigung1.75
Schloss BurkheimVogtsburg-BurkheimSchloss1.83
Burg LimburgSasbach am Kaiserstuhl-SponeckBurg3.97

Quellen und Literatur
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980
  Willig, Wolfgang [2010]:  Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg, Balingen 2010


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt