Pächterhaus Tiefensee


Copyright © Thomas Eichler

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Leipzig
LandkreisNordsachsen
Ort04849 Bad Düben-Tiefensee
Geographische Lage:51.583911°,   12.533718°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Ursprünglich unregelmäßige dreiflügelige Renaissanceanlage, erhaltenes schlichtes fünfachsiges zweigeschossiges Pächterhaus mit Wellengiebel und Satteldach

Erhalten

Pächterhaus


Park-/Gartenanlage

verwilderte Parkanlage


Wappen

© Thomas Eichler

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Jugendherberge


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Tiefensee
Familie von Rabil1. Hälfte 15. Jh.–1652
Grafen Vitzthum von Eckstädtbis 1791
Familie HilligEnde 18. Jh.
Victor Graf Henckel von Donnersmarck1821–1841
Heinrich Gustav Ferdinand Freiherr von Dannenberg1855
Otto Engel1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet

Historie

981/1015 (Erwähnung als Burg), 1289 („Otto miles et dominus in Thyfense“)erbaut
um 1570/82Errichtung des Südflügels des Herrenhauses
1682Anbau von West- und Nordflügel
nach 1945verfallen
1974bis auf das Pächterhaus abgebrochen


Ansichten



Copyright alle Bilder © Thomas Eichler


Quellen und Literatur

  Donath, Matthias [2014]:  Schlösser und Herrenhäuser in Nordsachsen, 1. Aufl., Meißen 2014
  Schwarz Alberto (Hrsg.) [1993]:  Schlösser um Leipzig, 1. Aufl., Leipzig 1993


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
SchnaditzBad Düben-SchnaditzSchloss"1.37
AltenhofBad Düben-AltenhofHerrenhaus"2.62
Düben 
Dibni
Bad Dübenteilweise3.35
NiederglauchaZschepplin-GlauchaHerrenhaus"4.07