Schloss Auleben

Humboldtsches Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisNordhausen
Ort99765 Heringen/Helme-Auleben
Adresse:Steinerstock 2
Geographische Lage:51.424313°,   10.928456°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Schlichter zweigeschossiger massiver Renaissancebau aus Bruchsteinen mit Krüppelwalmdach

Am Standort des heutigen Schlosses bestand im 14.Jh. eine kleine Burg. Das heutige Gebäude ist wohl das älteste Rittergut des Dorfes. Es war Allodialgut, also lehensfrei.

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Grundschule (1950-1986/87)


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Hohnsteinals Erbauer
Fürsten von Schwarzburg–Sondershausen1518
Carl Friedrich von Dacheröden1756
Wilhelm und Theodor von Humboldt1829
Mathilde von Humboldt1871
Familie Schlieckmann1896
Gemeinde Auleben1945

Historie

14.Jh. für die Grafen von Hohnstein errichtet
1518Errichtung eines Neubaus
1908/09restauriert


Quellen und Literatur

  Förderverein "Goldene Aue" e.V. (Hrsg.) [2006]:  Das Schloss in Auleben, 1. Aufl., (o.O.) 2006
  Groß, Dr. Lothar / Sternal,  Bernd [2020]:  Thüringer Burgen, Schlösser und Wehrbauten - Band 3, 1. Aufl., Quedlinburg 2020


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Auleben 
Neuer Rüxleber Hof
Heringen/Helme-AulebenHerrenhaus"0.05
NumburgKyffhäuserland-Badraverschwundene3.33
Badra 
Schlossberg
Kyffhäuserland-Badraverschwundene3.33
Hundsberg 
Bendeleben
Kyffhäuserland-BendelebenWallburg"4.32
Heringen 
Altes und Neues Schloss
Heringen/HelmeSchloss"4.40