Burg Hühnerhäusel

Burgrest in Mohlsdorf-Teichwolframsdorf-Waltersdorf
Alternativname(n)
Querfurt, Rüßburg, Altes Schloss, Perfert

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Landkreis:Greiz
Ort:07989 Mohlsdorf-Teichwolframsdorf-Waltersdorf
Lage:westlich des Ortes in einem weiten Bogen der Weißen Elster auf der Spitze eines Umlaufberges
Geographische Lage:50.718234°,   12.163462°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Befestigter frühmittelalterlicher Platz, nicht ganz geschlossener Rundwall, vielleicht slawische Befestigungsanlage

Die Anlage wurde vermutlich spätestens im Sächsischen Bruderkrieg (1445-1451) zerstört.

Erhalten: Wall und Graben


Herkunft des Namens

Die Bezeichnung Rüßburg stammt aus dem 19.Jahrhundert.


Historie
13. Jh.Errichtung der heutigen Anlage
1898Durchführung von archäologischen Ausgrabungen durch den Hohenleubener Verein

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Gutshaus WaltersdorfMohlsdorf-Teichwolframsdorf-WaltersdorfGutshaus1.87
Herrenhaus MarkersdorfBerga-Wünschendorf-MarkersdorfHerrenhaus3.59
Wallburg TeufelskanzelMohlsdorf-Teichwolframsdorf-GroßkundorfWallburg3.64
Schloss BergaBerga-WünschendorfSchloss4.27
Burg WahlBerga-Wünschendorf-AlbersdorfBurg5.00

Quellen und Literatur
  Köhler, Michael [2003]:  Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze, 2. Aufl., (o.O.) 2003
  Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.) [2005]:  Landkreis Greiz. Archäologischer Wanderführer Thüringen 5, Langenweißbach 2005


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt