verschwundene Burg Mainburg

 

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisKelheim
Ort84048 Mainburg
Lage:am Salvatorberg östlich des Stadtzentrums
Geographische Lage:48.64063°,   11.78852°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Länglich-ovaler künstlicher Burghügel im Zentrum der nördlichen Hälfte, Hanggraben, früh- und hochmittelalterliche Nutzung

In der Burg residierten die Pfleger und Richter des Pfleggerichts Mainburg.

Erhalten: Kapelle


Maße

Burgplateau ca. 15 x 18 m

Reliefansicht im BayernAtlas


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Graf Mainhard von Rottenegg?als Erbauer

Historie

um 1220?erbaut
um 1280 „castrum Meinberch“ im Zweiten Herzogsurbar erwähnterwähnt
1551Bau eines neuen Palas
um 1590bereits verfallen
6. Mai 1632im Dreißigjährigen Krieg von den Schweden zerstört


Quellen und Literatur

  Auer, Johann [2008]:  Befestigungen und Burgen im Landkreis Kelheim vom Neolithikum bis zum Spätmittelalter, (o.O.) 2008
  Bosl, Dr. Karl (Hrsg.) [1981]:  Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981
  Böckl, Manfred (o.J.):  Keltenschanzen, Ringwälle, Burgställe, (o.O.)


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
SandelzhausenMainburg-SandelzhausenSchloss"1.67
Gasseltshausen 
Römerturm
Aiglsbach-GasseltshausenTurm"4.83
MeilenhofenMainburg-Meilenhofenverschwundene4.93