Burgruine Wangenbourg

Wangenburg 

Burg Wangenbourg (Wangenburg) in Wangenbourg-Engenthal

Lage

Ort67710 Wangenbourg-Engenthal
Adresse:rue du General de Gaulle
Lage:auf dem 452 m hohen Schlossberg im Mossigtal am Ende des Ortes
Geographische Lage:48.620633°,   7.314373°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Von der Burg sind Reste der 2,2 m starken Ringmauer, ein Teil der Palasmauern mit spitzbogigen Fensteröffnungen, ein schöner Renaissance-Kamin und der Bergfried in voller Höhe erhalten. Der Bergfried ist nach außen fünfeckig, im Inneren viereckig. Im geräumigen Burghof standen Palas, Dienstwohnungen und Stallungen.

Erhalten

Bergfried, Umfassungsmauern


Bergfried

Form:quadratisch
Höhe:24,00 m
Grundfläche:9,50 x 9,00 m
Höhe des Eingangs:15
(max.) Mauerstärke:2,00 m

Historische Ansichten



Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von der Dicka zu Spesburg1362 als Lehen
Domprobst Burkhard von Lützelstein1390 als Pfand
Herren von Wangen1580

Historie

1362 (im Saalbuch der Abtei Andlau erwähnt)
1522Durchführung von Aus-/Umbauten
1633im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1991–2002Freilegung der Kernburg


Ansichten



Quellen und Literatur

  Wolff, Felix [1979]:  Elsässisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1979


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Freudeneck 
Châteu du Freudeneck
EngenthalBurgruine"1.13