alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisBad Tölz-Wolfratshausen
Ort83661 Lenggries
Lage:auf einem Bergsporn über der Isar 1300 m nw Kapelle Wegscheid
Koordinaten:47.669079°, 11.560753°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Die Burg, günstig gelegen für die Kontrolle des Verkehrs entlang der Isar an dieser natürlichen Engstelle, bestand wohl im wesentlichen aus einem Turm mit einem kleinen ummauerten Hof, von Natur aus durch steile Felsabstürze nach drei Seiten (Süden, Osten und Norden) geschützt, während nach Westen eine natürliche Einkerbung im Felssporn als Abschnittsgraben genutzt wurde, der hierfür eventuell stellenweise weiter ausgehauen wurde.

Die Erbauer, die Herren von Schellenberg, waren ein örtliches Herrengeschlecht und hatten später ihren Sitz auf der gegenüberliegenden Isarseite auf der Hohenburg.

Von der Burg sind lediglich zwei geringe Mauerreste noch schwach erkennbar, ansonsten fällt es schwer, zu unterscheiden, inwieweit die Felsformationen im Burgbereich natürlich oder bearbeitet eventuell in die Befestigung einbezogen waren. Zugang weglos und steil-beschwerlich, bei Nässe rutschig.


Erhalten: 2 m langer Grundmauerrest

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Schellenbergbis Ende 13. Jh.
Kloster Tegernseeum 1300

Historie

12.Jh? für die Herren von Schellenberg errichtet
1155 (Herren von Schellenberg)
um 1300vermutliche Zerstörung und Wiederherstellung, in dieser Zeit Übergang an das Kloster Tegernsee, ab da unter dem Namen Neuburg
1593als Sitz eines Vogtes erwähnt

Quellen und Literatur

  • Weithmann,  Michael W.: Inventar der Burgen Oberbayerns, Bezirk Oberbayern (Hrsg.) 1995