verschwundenes Schloss Gilgenbühel

 

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Voitsberg
Ort8562 Mooskirchen
Lage:im NW von Mooskirchen
Geographische Lage:46.98459°,   15.25859°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Zum Edelsitz ausgebauter Bauernhof, zweigeschossiger, rechteckiger Bau mit kleinem Turm

Erhalten: nichts


Historische Ansichten

Kupferstich von Georg Matthäus Vischer


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Hans Gilgenbergerals Erbauer
Hans Friedrich von Pranckhbis 1630
Sigmund Kugelmann von Edenfels1630
Nikolaus Graf Lodron1676

Historie

um 1580erbaut
Ende 18. Jh.abgebrochen
Mitte 19. Jh.Abbruch der Reste der Kellergewölbe


Quellen und Literatur

  Baravalle, Robert [1995]:  Burgen und Schlösser der Steiermark, 2. Aufl., (o.O.) 1995


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Rollau 
Rollav
Mierzhof
Mürzerhof
Mürzhof
Mooskirchenverschwundenes0.91
Groß-Söding 
Söding
Staigerhof
Söding-Sankt JohannSchloss"3.28
HohenburgSöding-Sankt JohannSchloss"3.56
DietenburgLigistverschwundene3.79
Neues Schloss (Ligist)LigistSchloss"4.02
Altes Schloss (Ligist) 
Alt-Ligist
Lubgast
LigistBurgruine"4.18