Gelting

verschwundene Burg Gelting


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisEbersberg
Ort85652 Pliening-Gelting
Lage:Bereich Sommerhausstraße/Wittelsbacherstraße
Geographische Lage:48.200921°,   11.811593°

Beschreibung

Mächtiger Wohnturm


Turm

Bergfried

Form:quadratisch
Grundfläche:10,50 x 10,50 m
(max.) Mauerstärke:3,50 m

Historische Ansichten


Kupferstich von Michael Wening


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Geltingbis ca. 1340
Ritter Ulrich der Pucher1369
Herzog von Ingolstadt1398 Kauf von Anna Pucher–1404
Grimoald Starzhauser1404
Friedrich Reichertsheimer1418

Historie

1030 (Herren von Gelting)
1381 („Veste“)
um 1400ausgebaut?
1421von Truppen der Münchner Herzöge zerstört
1501als Burgstall erwähnt
1660Errichtung eines Jagd– und Sommerhauses auf den Burghügel unter Einbeziehung älterer Mauerreste
nach 1704verfallen
1859Abbruch des Burghügels und Verfüllung der Gräben


Quellen und Literatur

  Later, Christian / Volpert,  Hans-Peter, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege / Gesellschaft für Archäologie in Bayern (Hrsg.) [2004]:  Die spätmittelalterliche Burg von Gelting, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2003, S. 130ff, 1. Aufl., Stuttgart 2004


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Markt SchwabenMarkt Schwabenteilweise4.30