Witzenhausen

Stadtbefestigung Witzenhausen


Kupferstich von Matthäus Merian, 1655

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
Werra-Meißner-Kreis
Ort37213 Witzenhausen
Geographische Lage:51.34254°,   9.858036°

Beschreibung

Ursprünglich doppelter, ellipsenförmiger Mauerring mit vorgelagertem Graben, acht Stadtmauertürmen und vier Stadttoren


Tore und Türme der Stadtbefestigung

NameArtBild
Brückentorverschwundenes Stadttor
DiebesturmStadtmauerturm
Ermschwerder Torverschwundenes Stadttor
EulenturmStadtmauerturm
Mühlenpforteverschwundenes Stadttor
Neues Bollwerkteilweise erhaltener Stadtmauerturm
Schalenturmverschwundener Stadtmauerturm
Sidikumverschwundener Stadtmauerturm
Steintorverschwundenes Stadttor
Walburger Torverschwundenes Stadttor

Historie

Mitte 13.Jh.erbaut
1338erwähnt
ab 1232nach Zerstörung der Stadt durch Mainzer Truppen Beginn einer Stadtbefestigung mit Palisaden
14. Jh.die Palisade wird durch einen doppelten steinernen Mauerring mit Graben ersetzt
ab 18. Jh.Nutzung als Steinbruch


Ansichten



Copyright alle Bilder © Mario Klein


Quellen und Literatur



Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Witzenhausen 
Adelssitz von Berge
WitzenhausenAdelssitz"0.16
WitzenhausenWitzenhausenAdelssitz"0.19
BischhausenWitzenhausen-BischhausenBurgrest"1.50
FreudenthalWitzenhausen-FreudenthalHerrenhaus"2.72
Ermschwerd 
Burgberg
Witzenhausen-ErmschwerdWallburg"2.73
Ermschwerd 
von Buttlarscher Hof
Witzenhausen-ErmschwerdHerrenhaus"3.01
ArnsteinNeu-Eichenberg-EichenbergSchloss"3.96
LudwigsteinWitzenhausen-WendershausenBurg"4.25
WerleshausenWitzenhausen-WerleshausenGutshaus"4.57
RückerodeWitzenhausen-HundelshausenBurgrest"4.85