Schloss Waltershausen


Copyright © Dieter Thurm, Kleinostheim

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisRhön-Grabfeld
Ort97633 Saal an der Saale-Waltershausen
Adresse:Schlossstraße 1
Lage:am sw Ortsrand oberhalb von Ort und Kirche
Geographische Lage:50.338531°,   10.384187°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Dreiflügelige Anlage mit vier runden Ecktürmen, verputzter Massivbau mit Walmdach, Türme mit Haubendächern

Das Schloss ist eine dreigeschossige Dreiflügelanlage mit wuchtigen runden Ecktürmen. Bei der Planung des Inneren soll Balthasar Neumann mitgewirkt haben, so soll vor allem die Konzeption des Festsaales auf seine Planung zurückgehen.

Innenausstattung

bemalte Renaissance-Holzdecke im ersten Obergeschoss, Wand- und Deckenstuckierung von Bernhard Hellmuth aus Untereßfeld in einem Saal im zweiten Obergeschoss


Park-/Gartenanlage

6,5 ha großer Landschaftspark im englischen Stil


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Marschalk von Ostheim1522–1782
Herren von Kalb1782
Historiker Georg Sartorius1827 Kauf
Theodor Sartoriusbis 1890
Königlicher Rittmeister a. D. Wilhelm Freiherr von Feilitzsch1890 Kauf für 135.000 Mark
Wilhelm Sartorius von Waltershausen1897 Kauf
Waldemar Wertherbis 1932
Margit Bergrath1933
Deutsche Reichspost1944
Dr. Ulrich Möbius1986

Historie

13.Jh. (Herren von Waltershausen)
1619–1627Errichtung des Schlosses anstelle einer burgähnlichen Befestigung durch Georg Philipp von Ostheim unter Beteiligung von Balthasar Neumann
1723Aufstockung des Schlosses durch Johann Friedrich Philipp Marschalk von Ostheim
1793Friedrich Hölderlin übernimmt eine Hauslehrerstelle bei der Familie von Kalb auf Schloss Waltershausen
ab 1890Sanierung des Schlosses
1933Renovierung und Modernisierung des Schlosses
1944die deutsche Reichspost erwirbt das Schloss, um hier ein Heim für erholungsbedürftige Postangestellte einzurichten
1946–1953Nutzung als Flüchtlingsaltersheim
ab 1953Nutzung als Erholungsheim der deutschen Bundespost
1966–1968Renovierung des Schlosses


Ansichten



Copyright alle Bilder © Dieter Thurm, Kleinostheim


Quellen und Literatur

  Albert, Reinhold, Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld (Hrsg.) [2014]:  Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld, 1. Aufl., (o.O.) 2014
  Rahrbach, Anton / Schöffl,  Jörg / Schramm,  Otto [2002]:  Schlösser und Burgen in Unterfranken, 1. Aufl., Nürnberg 2002
  Rötter, Heinz [1991]:  Schlösser in Unterfranken, 1. Aufl., Coburg 1991


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Weißer Turm (Wülfershausen an der Saale) 
Weißer Turm
Wülfershausen an der SaaleWarte"1.49
Wülfershausen an der Saale 
Sankt Veit
Wülfershausen an der SaaleKirchhofbefestigung"3.06
Saal a.d. Saale 
Mariä Himmelfahrt
Saal an der SaaleKirchhofbefestigung"3.11
AubstadtAubstadtKirchhofbefestigung"3.73
BurgkellerHendungen-Rappershausenverschwundene4.55