Schloss Ribbeck


© Bettina Heinrichs

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisHavelland
Ort14641 Nauen-Ribbeck
Adresse:Theodor–Fontane–Straße 10
Geographische Lage:52.625795°,   12.75298°

Beschreibung

Großer zweigeschossiger neubarocker Putzbau von 13 Achsen mit Mansardwalmdach, Mittelrisalite mit Vorbauten

Das heutige Schloss entstand aus einem klassizistischen Vorgängerbau.

Parkanlage

Im ehemaligen Park Grabstätten der Familie von Ribbeck (und Birnbäume?).


Nutzung zwischen 1945 und 1990

Pflegeheim (1956-2004)


Historische Ansichten


das alte Schloss, aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Familie von Ribbeck
14. Jh.–1945/47)
Landkreis Havelland

Historie

1822/26Errichtung eines Neubaus unter Hans George Karl Friedrich Ernst von Ribbeck
1893Umbau unter Hans Georg Henning von Ribbeck
1954–1956Umbau für die Nutzung als Pflegeheim
Juli2009 Abschluss der Renovierungsarbeiten


Ansichten


Bild 1: © Bettina Heinrichs  Bild 2: © Rainer Gindele, Berlin 

Quellen und Literatur

  Reisinger, Ingrid / Reisinger,  Walter [2013]:  Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg, 1. Aufl., Berlin 2013
  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1992]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart 1992


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
BergeNauen-Bergeverschwundenes2.72
SelbelangPaulinenaue-SelbelangHerrenhaus"2.88
RetzowRetzowHerrenhaus"4.57