Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisMain-Spessart
Ort97855 Triefenstein
Lage:70 m über der Talaue des Mains auf einem nach Osten gerichteten Bergsporn, 750 m nw Chorherrenstift Triefenstein

Beschreibung

zweiteilige Anlage mit Wall-Graben-System, Kernwerk mit rundovalem turmhügelartigem Kegel im Westen und terassenförmig ausgebildeter, 6 m tiefer liegenden Spitze im Osten
Die Herren von Reinstein waren Ministerialen der Bischöfe von Würzburg und Burgmänner zu Homburg.

Erhalten: Fundamente, Halsgraben



Maße

Kernwerk ca. 30 x 15 m
turmartiges Gebäude ca. 6 x 5,50 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von ReinsteinErbauer

Historie

12.Jh? für die Herren von Reinstein errichtet
Anfang 14.Jh. ("castrum Nuwenburg")
frühes 13. Jh.zerstört
13. Jh.Wiederaufbau
um 1400zerstört
1989Durchführung einer Sicherungsgrabung

Quellen und Literatur

  • Wamser,  L. /  Rückert,   P.: Archäologisch-historische Forschungen zum Platz der ehemaligen Neuenburg bei Triefenstein, in: Das archäologische Jahr in Bayern 1989, S. 176ff,  Stuttgart 1990