Wartensee

Burg Wartensee

Lage


Land:Schweiz
Kanton:St. Gallen
WahlkreisRorschach
Ort9404 Rorschacherberg
Lage:östlich Rorschach auf einer zum Bodensee abfallenden Hangterrasse
Geographische Lage:47.471727°,   9.531037°

Beschreibung

Massiver Westturm mit Staffelgiebel


Kapelle

Schlosskapelle 1777 restauriert


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Kloster St. Gallenals Erbauer
Ritter von Wartensee
Familie Blarer von Wartensee
Baron Joseph Heinrich von Palm1838
Louise von Parma1860 Kauf
Graf Peter Alexander Radolin1925
Baron Bruno Salisch1929
Evangelisch–reformierte Kirche des Kantons St. Gallen

Historie

1243 als Ministerialenburg des Klosters St. Gallen errichtet
1264 (Heinricus de Wartinse)
1394Neubau des östlichen Wohnturms, Wartensee wird zur Ganerbenburg
1451Neubau des Palas zwischen mittlerem und östlichen Wohnturm
1844–1857Umbau durch Robert Pearsall of Willsbridge
1885Beschädigung des Dachstuhl und der Innenbauteile im Ostbau bei einem Brand
1957/58Renovierung und Umbau zur evangelischen Heimstätte
1994–1996Sanierung und Restaurierung des Schlosses, Ausbau zum Tagungshaus


Quellen und Literatur

  Bitterli-Waldvogel, Thomas [1995]:  Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (o.O.) 1995
  Schmitt, Günter [2001]:  Schlösser und Burgen am Bodensee Band 2 - Nord-Ost, 1. Aufl., Biberach 2001
  Schmitt, Günter [2011]:  Ritter, Grafen, Kirchenfürsten, 1. Aufl., Biberach 2011


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
WarteggRorschacherbergSchloss"0.75
RiseggThal-BuechenSchloss"1.10
WiggenRorschacherbergSchloss"1.17
GreifensteinThalSchloss"1.76
Sankt Anna-Schloss 
Rorschach
Sankt Annen-Schloss
RorschacherbergBurg"2.83
KlingelburgRheineckSchloss"3.53
Alt-RheineckRheineckBurgruine"4.17
RheineckRheineckStadtbefestigung"4.46
Sulzburg 
Sulzberg
Möttelischloss
UntereggenBurg"4.87