Scheidegg

Scheideck

Burgrest Scheidegg


Eingangstor der Scheidegg, 2001
Public Domain

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Basel-Landschaft
BezirkSissach
Ort4460 Gelterkinden
Lage:ca. 400 m sw über Tecknau auf bewaldetem Bergrücken
Geographische Lage:47.44759°,   7.877959°

Beschreibung

Einfach gegliederte Anlage einer Höhenburg mit zwei Halsgräben, Mauerwerk aus lagerhaften Bruchstein, Gewände aus Buntsandstein, rechteckiger Wohnturm mit runden Eckrisaliten


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Gelterkinden (Stammsitz)als Erbauer
Gemeinde Tecknau

Historie

um 1220 für die Herren von Gelterkinden errichtet
um 1250erweitert
um 1270bei einem Brand beschädigt
um 1320abgebrannt und aufgegeben
1970/74Durchführung von Ausgrabungsarbeiten


Quellen und Literatur

  Bitterli-Waldvogel, Thomas [1995]:  Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (o.O.) 1995
  Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) [1981]:  Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, 1. Aufl., Basel 1981


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Ödenburg 
Heltburg
Oltenburg
Altschloss
WenslingenBurgruine"1.36
Burgenrain 
Burgrain
SissachWallburg"4.64
Bischofstein 
Vordere Burg
BöcktenBurgruine"4.87