Wittenmoor

Gutshaus Wittenmoor


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisStendal
Ort39579 Stendal-Wittenmoor
Lage:am nördlichen Ortseingang
Geographische Lage:52.544609°,   11.68927°

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut, zweigeschossiges Gutshaus mit Wirtschaftshof, Portal mit neugotischen Zierformen, mittelalterlicher Wehrturm zum Taubenhaus umgebaut, vom ursprünglichen Herrenhaus blieb noch ein Seitenflügel erhalten


Parkanlage

großer Landschaftspark mitSee hinter dem Hauptgebäude


Herkunft des Namens

Der Name ist aus den Wörten „Moor“ und „Weide“ abgeleitet.


Kapelle

1895 geweihte neoromanische Kirche


Nutzung zwischen 1945 und 1990

Verwaltungssitz, Kindergarten, Kultursaal


Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bistum Havelberg1150 als Schenkung von Heinrich dem Löwen
Havelberger Domkapitel
Familie von Lüderitz
Familie von Alvensleben1835
Dr. Udo von Alvensleben1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Olaf StehwienEnde 2017 Kauf

Historie

18. Jh.Bau des Herrenhauses
1856/1915Neubau eines zweigeschossigen Backsteinbaus


Quellen und Literatur

  Bednarz, Ute / Cremer,  Folkhard (Bearb.) [2002]:  Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2002
  Dr. Suender-Gass., , Landkreis Stendal (Hrsg.) [1998]:  Schlösser und Herrenhäuser - Landkreis Stendal Altmark, 1. Aufl., Bismark/Poritz 1998
  Tourismuskontor Heiner Pachmann (Hrsg.) (o.J.):  Schlösse und Herrenhäuser in der Altmark, (o.O.)


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
VollenschierStendal-Wittenmoor-VollenschierGutshaus"2.00
VollenschierStendal-Wittenmoor-VollenschierHerrenhaus"2.07
VinzelbergStendal-VinzelbergGutshaus"2.23
OttersburgWindberge-OttersburgWallburg"2.98
BrunkauTangerhütte-Windberge-BrunkauGutshaus"4.93