Burg Oebisfelde

Burg in Oebisfelde-Weferlingen

Burg Oebisfelde  Kirchenfan, CC0, via Wikimedia Commons


Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bezirk:Magdeburg
Landkreis:Bördekreis
Ort:39646 Oebisfelde-Weferlingen
Adresse:Lange Straße 19
Lage:am südlichen Rand der Altstadt
Geographische Lage:52.426595°,   10.98722°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Stadtrandburg mit der Form eines unregelmäßigen Fünfecks, langgestreckte Vorburg

Eine der ältesten noch erhaltenen Sumpfburgen in Europa.

Maße

Anlage ca. 67 x 80 m


Historische Funktion

Die Burg diente dem Schutz des Aller-Übergangs.


Kapelle

ursprüngliche Kapelle östlich des Tores

Bergfried

Form:quadratisch
Höhe:27,00 m
Grundfläche:8,25 x 8,25 m

Turm

 losch / Attribution

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Bülow1485–1587
Haus Hessen–Homburg1694
Haus Hessen–Darmstadt
Stadt Oebisfelde

Historie
10.Jh.erbaut
1267erwähnt
um 1300Einbeziehung der Burg in die Stadtanlage

Ansichten
  Kirchenfan, CC0, via Wikimedia Commons

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Stadtbefestigung OebisfeldeOebisfelde-WeferlingenStadtbefestigung0.17
Gutshaus BüstedtVelpke-BüstedtGutshaus4.74
Adelssitz BahrdorfBahrdorfAdelssitz4.79

Quellen und Literatur
  Bednarz, Ute / Cremer,  Folkhard (Bearb.) [2002]:  Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 2002
  Pantenius, Michael [2010]:  Burgen in Sachsen-Anhalt, Halle/Saale 2010
  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1994]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt, Stuttgart 1994


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt